Erfolgreicher Abschluss der ChromeXtend Umfrage

Wichtiger Meilenstein erreicht

Die von K.Walter initiierte Zulassungsinitiative ChromeXtend für die Verwendung von Chromtrioxid in der Tiefdruck- und Prägeindustrie wird weiter vorangetrieben. Ein wichtiger Meilenstein wurde nun erreicht:

 

In den vergangenen Wochen haben wir die im europäischen Wirtschaftsraum ansässigen Zylinderhersteller um die Teilnahme an einer Umfrage für ChromeXtend gebeten. Es freut uns, mitteilen zu können, dass wir von 80 % der befragten 121 Standorte umfangreiche Angaben erhalten haben. Die Daten werden nun anonymisiert ausgewertet und für das Zulassungsdossier aufbereitet. Durch die vielen Rückmeldungen ist es möglich, die hohen Sicherheitsstandards in der Zylinderfertigung umfassend zu belegen und die möglichen ökonomischen Folgen eines Verbots aufzuzeigen. Wir bedanken uns vielmals bei den Unternehmen für ihre Unterstützung!

 

Die Einreichung des Zulassungsantrags ist zum Jahresende 2020 geplant. Da wir weiterhin von einer Genehmigung von CTAC bis September 2024 ausgehen, steht somit ein sicherer Zeitraum für die Antragsbewilligung zur Verfügung.

 

Am 13. Mai wurde der CTAC Antrag erneut im zuständigen REACH Komitee der EU diskutiert, eine finale Entscheidung wurde aber vertagt.

 

Aktuelle Informationen zum laufenden Stand des Autorisierungsantrages erhalten Sie kontinuierlich weiter über diesen Newsletter sowie unter www.kwalter.de. Bei individuellen Fragen zu diesem Thema steht Ihnen auch jederzeit unser Projektverantwortlicher Dr. Julian Rotter per Email unter j.rotter@kwalter.de zur Verfügung.

ABONNEMENT

helioscope NEWSLETTER-ANMELDUNG