Evolutionsstufen der Laserdirektgravur im Flexodruck

Fachartikel aus der Jubiläumsausgabe zum 30-jährigen Bestehen des Magazins „Flexo und Tiefdruck“ zum Download

Die Direktgravur von Flexodruckformen hat sich vom Nischendasein zu einer Highend-Technologie entwickelt. Das abgestimmte Zusammenspiel von Laser und Werkstoff sorgt für hochwertige Druckformen, deren Anwendungsgebiete über den klassischen Flexodruck hinausgehen.

 

Die laserdirektgravierte Elastomer-Flexodruckform hat in den vergangenen 30 Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Heute bedient sie unterschiedlichste Anwendungsbereiche auf einem Qualitätsniveau, das mit der digitalen Fotopolymer-Flexodruckform auf Augenhöhe ist. Aktuell  steht die schnelle Verfügbarkeit von Druckformen im Fokus des Flexodrucks. Hier profitieren insbesondere Drucker, die ihre Druckformen inhouse fertigen, davon, dass direkt gravierte Druckformen häufig bereits in weniger als einer Stunde verfügbar sind.

Laserdirektgravierte Flexodruckformen ermöglichen hochqualitativen Druck und Veredelung unterschiedlichster Produkte.

ABONNEMENT

helioscope NEWSLETTER-ANMELDUNG