Überspringen zu Hauptinhalt

Update zum Fortschritt von ChromeXtend

Wichtiger Termin: Messergebnisse müssen bis 18.12.2021 eingereicht werden

Die Umsetzung der CTAC Autorisierung in Europa wurde in den letzten Monaten von K.Walter begleitet und die Anwender vielfältig unterstützt. Die gemessenen Chromtrioxidexpositionen waren durchweg niedrig und weit unterhalb der gesetzlichen Grenzwerte.

K.Walter möchte die Verwender von Chromtrioxid nochmals daran erinnern, dass die Messergebnisse bis zum 18. Dezember über REACH-IT bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) eingereicht werden müssen. Zur Unterstützung bietet K.Walter wieder Hilfestellung an, sowohl für das Ausfüllen der ECHA Messtemplates, als auch für den Upload der Daten.

 

Nachdem K.Walter im Februar 2021 den Autorisierungsantrag bei der ECHA eingereicht hat, wurde der Antrag in der Zwischenzeit bearbeitet und in verschiedenen ECHA Gremien behandelt. Es fand dabei zu verschiedenen Zeitpunkten ein konstruktiver Austausch zwischen K.Walter und der ECHA statt und letzte inhaltliche Fragen konnten von Seiten K.Walters erfolgreich beantwortet werden. Erste Diskussionen zu den Betriebsbedingungen und Maßnahmen zur Risikominimierung zeigten, dass die ECHA die hohen Prozessstandards und Sicherheitsmaßnahmen in der Tiefdruck- und Prägegalvanik für glaubwürdig und ausreichend sieht.

 

In den folgenden Wochen erwarten wir, dass die ECHA ihr Gutachten über den Antrag fertig stellt und diesen der Europäischen Kommission übermittelt. Dort wird der Antrag ebenfalls noch einmal auf Basis der Empfehlung bewertet und in Folge ein Gesetzestext erstellt. Die Überführung in geltendes Recht erfolgt anschließend per Votum der Mitgliedsstaaten im REACH-Ausschuss der Europäischen Kommission. Durch die Vielzahl an Autorisierungsanträgen, welche der Kommission vorliegen, wird momentan eine finale Entscheidung zum Jahreswechsel 2022/2023 erwartet.

 

Bei Fragen zur Umsetzung der aktuellen Chromregularien wenden Sie sich bitte an Frau Sylvia Berger (s.berger@kwalter.de, +49 89 785 96 188).

 

Zeitplan und aktueller Status der CTAC-Autorisierung

An den Anfang scrollen