Neu: MultiTune für HelioKlischographen

Neues Abgleichverfahren für Graviersysteme

Schärfere Texte, weniger Nachziehen und Prellen

 

HELL erstellt für jeden neuen Gravierkopf einen so genannten Fingerprint. Dieser beschreibt das spezifische Verhalten des Kopfes unter Gravurbedingungen. Dazu wird die Charakteristik des Gravierkopfes anhand von Messungen ermittelt, diese im Touchmemory abgespeichert und das Bildsignal während der Gravur entsprechend kompensiert.

 

Das neue Abgleichverfahren MultiTune liefert jetzt einen wesentlich aussagekräftigeren Fingerprint des Graviersystems. Das Verhalten des Graviersystems wird dadurch präziser an das jeweilige Raster und die Rasterwinkelung angepasst. In der Gravur folgen daraus schärfere Konturen und weniger Nachziehen und Prellen.

 

Ab sofort ist Multitune ein Standardmerkmal neuer HelioKlischographen. Für alte Graviersysteme wird das neue Abgleichverfahren ab dem IV. Quartal 2018 im Rahmen der Gravierkopfwartung zur Verfügung stehen.

MultiTune bewirkt schärfere Konturen sowie weniger Nachziehen und Prellen
MultiTune steht für alle neuen Graviersysteme des Verpackungs- und Dekorbereichs zur Verfügung
Das neue Abgleichverfahren liefert einen präziseren Fingerprint des Graviersystems

ABONNEMENT

NEWSLETTER-ANMELDUNG